SANSEPOLCRO

SEIT 1827 BRINGEN WIR DEN ITALIENISCHEN STIL AUF DEN TISCH

249.000 m²

Oberfläche Bereich Pasta und Backwaren

63.000 m²

überdacht im Bereich Pasta und Backwaren

20.500 Paletten

Lagerkapazität des Fertigwarenlagers

URSPRÜNGLICHKEIT, TRADITION UND FANTASIE: DIE ZUTATEN DES ERFOLGS

Das Werk entstand 1827 als kleine Werkstatt für die Herstellung von Grießnudeln aus Hartweizen der Familie Buitoni. Sein internationaler Ruf verwandelte es bald von einem kleinen handwerklichen Betrieb in ein großes Industrieunternehmen, das in der Lage ist, die italienische Esskultur zu interpretieren.
Die Kreationen aus dem Werk Sansepolcro bestätigen diese Fähigkeit, neue Produkte für den Verbraucher zu entwickeln und dabei die wahren Traditionen unserer Küche zu respektieren.
So finden wir neben den traditionellen Eier- und Grießpasta auch Zwieback, besondere Crostini und Melba-Toast.
1979 wurde das neue Werk im heutigen Industriegebiet errichtet, das sich im Laufe der Jahre erweitert, weiterentwickelt und modernisiert, und die Produktpalette diversifiziert hat.
Seit 2008 ist die Produktionsstätte im Eigentum der Newlat.

image

JÄHRLICHE PRODUKTIONSKAPAZITÄT

1_0-2-150x150

96.000

Tonnen Pasta pro Jahr

2_2-1-150x150

22.400

Tonnen Backwaren

WAS WIR PRODUZIEREN

3_1-2-96x96

Trockenteigwaren

2_2-1-150x150

Trockene Backwaren

4_0-2-96x96

Backwarenderivate

5_1-2-96x96

Bio-Produkte

GALLERY